Welche Gardinen oder Vorhänge eignen sich für mich?

Sie können Ihren Charakter und Ihre Persönlichkeit mithilfe von Vorhänge und Gardinen nach Maß ausdrücken. Dieser Artikel fokussiert auf die verschiedenen Aspekte, die bei der Einrichtigung zu berücksichtigen sind.

Einrichtungsmöglichkeiten

Wo liegt der Unterschied zwischen Gardinen und Vorhängen?

Vorhang
Vorhänge sind meistens schwerer und von der Transparenzstufe zwischen blickdicht und verdunkelnd einzuordnen. Sie bieten sich an, wenn Sie einen Raum verdunkeln oder vor fremden Blicken schützen wollen. Darüber hinaus können schwerere Vorhänge Geräusche in einem hallenden Raum abdämpfen und besitzen eine isolierende Wirkung.

Gardinen
Gardinen bestehen meistens aus einem leichteren Stoff und haben vor allem einen dekorativen Charakter. Sie sind halbtransparent bis transparent  und lassen damit mehr Licht in die Räume. Gleichzeitig bietet sie Schutz gegen neugierige Blicken von draußen.

Vorhänge und Gardinen lassen sich problemlos kombinieren. Die Vorhänge und Gardinen nach Maß finden Sie bei uns im Shop je nach Produkt mit den gängigen Anbringungsarten: mit Kräuselband, Schlaufen, Ösen, Tunnelzug und als Schiebegardinen.

Wie kann ich verschiedene Vorhänge und Gardinen kombinieren?

Es bietet sich an, blickdichte und verdunkelnde Gardinen mit halbtransparenten oder transparenten Gardinen zu kombinieren. Die lichtdurchlässigere Gardine bringt man näher zum Fenster an, während die lichtabweisende Gardine nach innen hin geschichtet wird. Damit ist der Sichtschutz tagsüber mithilfe der halbtransparenten oder transparenten Gardine gewährleistet. Abends hingegen ist man von den neugierigen Blicken von draußen geschützt. Im Winter können die blickdichten und verdunkelnden Gardinen sogar die Wärme des Raumes speichern.

Welche Gardine passt an mein Fenster?

Je nach Fenstergröße eignen sich andere Gardinen. Bei der Entscheidung sind drei Faktoren entscheidend: die Aufhängungsart, die Transparenz und die Länge der Gardine. In unserem Shop haben wir für so gut wie alle Modelle alle Aufhängungsarten erhältlich.

An großen Fenstern sehen oft lange, lockerfallende Vorhänge am besten aus. Häufig wird die Höhe des Vorhangs so gewählt, dass die Gardine 1-3 cm über dem Boden endet. Hier können Sie allerdings auch 5-10 cm zu der Länge addieren, damit die Gardine auf dem Boden aufliegt, je nach persönlicher Präferenz.
Wenn Sie die Möglichkeit haben, können Sie auch mehrere Transparenzstufen übereinanderschichten. Dabei kommt üblicherweise die transparenteste Gardine nach außen und die blickdichtere Gardine nach innen, zum Raum gerichtet. In unserem Sortiment finden Sie sowohl verdunkelnde oder blickdichte als auch halbtransparente oder transparente Gardinen. Dabei können Sie sich die passende Aufhängungsart aussuchen!

Je nach persönlichem Geschmack können Sie entscheiden, ob die Gardine kurz vor der Fensterbank enden oder alternativ erst einige Zentimeter nach der Fensterbank enden soll. Bei der letzteren Möglichkeit sollten Sie beachten, dass die Gardine einen freischwebenden Abschluss findet und nicht auf der Fensterbank aufliegt. Es ist nicht empfehlenswert, bodenlange Gardinen an diesen Fenstern anzubringen.

Insbesondere Scheibengardinen wie die Scheibengardine mit Ethno-Muster oder die Scheibengardine mit Streifenmuster eignen sich für kleine Fenster. Hier wird die Gardinenstange auf der Mitte des Fensters angebracht wird und die Gardinen schließen kurz vor der Fensterbank ab. Dabei können Sie Ihre Wunschmaße in unserem Konfigurator angeben. Schiebgardinen schützen vor neugierigen Blicken und lassen gleichzeitig viel Licht in den Raum.

Viel Licht lassen auch halbtransparente oder transparente Gardinen durch und sind an kleineren Fenstern sehr beliebt. Für eine Gardinenschiene empfehlen sich die verschiedenen Jacquard Gardinen wie die Jacquard-Gardine mit Kräuselband – Wellenmuster oder die Jacquard Gardine mit Kräuselband – Blattmuster

    0
    Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leer
      Calculate Shipping