Auf den Punkt gebracht: Alles über die Esche Arbeitsplatte, ein Info-Guide von deine-massanfertigung.de

Die jüngste Ergänzung unseres Sortiments ist Esche, ein charaktervoller Baum mit langer Geschichte – perfekt für Holzarbeitsplatten. In diesem Info-Guide finden Sie alles, was Sie über dieses Holz wissen sollten, einschließlich Infos zur Herkunft, Geschichte und Herstellung der Arbeitsplatten.

ÄSTHETIK

Wie all unsere anderen Hölzer, die wir für die Konstruktion verschiedenster Arbeitsplatten verwenden, eignet sich auch Esche für eine belastbare und langlebige Arbeitsoberfläche. Auch wenn die Haltbarkeit wichtig ist – oft ist das Aussehen des Holzes der Hauptgrund, um sich für eine Holzart zu entscheiden. Esche Arbeitsplatten sind hell und weisen eine karamellfarbene Maserung auf, die über die ganze Fläche verläuft. Die Maserung kann manchmal gradlinig und einheitlich sein, manchmal aber auch kurvig mit speziellerem Charakter erscheinen.

Um mehr Beispiele unserer Arbeitsplatten zu sehen, werfen Sie einen Blick in unsere Arbeitsplatten Bildergalerie.

HOLZART UND MASERUNGSSTRUKTUR

Bei Worktop Express bieten wir hauptsächlich Arbeitsplatten an, die aus Harthölzern der feinsten Qualität hergestellt werden – Nur Bambus bildet eine Ausnahme. Auch wenn der Name andere Schlüsse ziehen lässt, sind manche Weichhölzer tatsächlich genauso „hart“ wie Harthölzer. Der bedeutende Faktor, der die beiden Holztypen voneinander unterscheidet, liegt in der einzigartigen Zellstruktur, welche eine große Rolle beim Verlauf der wunderschönen Maserung auf unseren Arbeitsplatten spielt.

Esche hat eine grobe Textur vergleichbar mit Eiche, mit relativ gerader Maserung und großen, offenen Poren. Kurvige Maserungen kommen aber auch vor, weshalb Sie davon ausgehen sollten, dass eine Kombination der beiden Maserungsarten in unseren massiven Esche Arbeitsplatten vorhanden ist.

Das Eschenholz ist eines der stärksten und ein natürlicher Stoßdämpfer. Das Holz steht äußeren Einwirkungen gut entgegen ohne dabei zu splittern, während es trotzdem flexibel genug ist, um mit ihm zu arbeiten. All das macht das Eschenholz zu einem perfekten Material für unsere Küchenarbeitsplatten.

URSPRUNG UND HERSTELLUNG

Bei Worktop Express achten wir stets darauf, nur Arbeitsplatten aus hochqualitativem Holz anzubieten, während wir die Nachhaltigkeit nicht aus dem Auge verlieren.

Diese Form der weißen Esche hat ihren Ursprung in Europa, Asien und Nordafrika. Sie wächst bevorzugt in fruchtbarer Erde, mit genügend Platz in die Tiefe für die langen Wurzeln. Die Esche neigt dazu am besten an Nord- und Osthängen zu wachsen, wo eine kühle und feuchte Atmosphäre herrscht.

Das Holz, das wir für die Herstellung unserer Küchenarbeitsplatten Esche verwenden, wird aus der Ukraine bezogen und innerhalb Europas hergestellt, um den korrekten Zertifikationen zu entsprechen. Durch die Verwendung von nachhaltigem Holz und das Einhalten der strengen ökologischen Standards sind wir dazu in der Lage, unseren Einfluss auf die Umwelt auf einem lokalen Level zu halten und auch Flugmeilen zu reduzieren (Reduzierung des Carbon-Fußabdrucks).

Wir bemühen uns sicherzustellen, dass das Holz nicht nur belastbar und schön anzusehen ist, sondern auch die ökologischen Qualifikationen mit sich bringt. Wir beziehen unser Holz ausschließlich von nachhaltigen, korrekt geführten Quellen mit Wiederanpflanzungsprogrammen. Wir besuchen unsere Hersteller regelmäßig und können somit einen Zwischenhändler ausschließen.

Seit der Gründung von Worktop Express konnten wir länderübergreifend über 200.000 Arbeitsplatten an über 55.000 Kunden ausliefern, was uns als Experten in unserem Gebiet der Massivholz-Arbeitsplatten bestätigt. Wir sind dazu in der Lage hochqualitative Produkte zu günstigen Preisen anzubieten.

Etwa alle drei Monate findet ein Besuch bei unseren Herstellern statt, damit wir sicherstellen können, dass unsere hohen Standards eingehalten werden.

BAUWEISE

Unsere Arbeitsplatte Esche wird aus einer Vielzahl 40mm breiten Lamellen hergestellt. Diese Lamellen sind einzelne Abschnitte des Holzes, die die Arbeitsplatte bilden und nur aus den besten Bereichen des Baumes ausgewählt werden. Weil Holz ein natürliches Produkt ist, können die Arbeitsplatten natürlich nie gleich aussehen, was ihren einzigartigen Charakter ausmacht.

Die Lamellen werden keilverzinkt, um eine große Holzarbeitsplatte zu schaffen. Die Verbindung durch Keilverzinkung ist nicht nur unglaublich stark, sondern zugleich auch ästhetisch schön. Die Keilverzinkung heißt auf Englisch „finger joint“. Dieser Begriff entstand durch die Art, wie die Lamellen zusammengefügt werden: Sie greifen wie Finger ineinander. Eine Konstruktion, die zusammen mit ein wenig Leim sicherstellt, dass die Verbindung stabil und belastbar ist.

MATERIELLE EIGENSCHAFTEN

  • Baumgröße: 20-30m groß, mit bis zu 1,5m Stammdurchmesser
  • Dichte: 700 * 750 kg/m3
  • Durchschnittliches Trocknungsgewicht: 675 kg/m3
  • Janka-Härte: (5870 N)
  • Krümmungsstärke: 103,5 MPa
  • Steife des Holzes: 12 GPa

GESCHICHTE

Aufgrund der belastbaren und elastischen Eigenschaften hat man Eschenholz über viele hunderte, wenn nicht sogar tausende von Jahren ganz vielseitig eingesetzt. Heutzutage wird Esche vor allem für eine Vielzahl an Sportgeräten wie Tennis-, Hockey- und Cricketschlägern verwendet, wie auch für Werkzeuge, Gehstöcke und Möbel.

Im frühen 20. Jahrhundert hat man das Holz der Esche für die Herstellung von Rädern verwendet und auch heute nutzt man es noch für Autofahrgestelle, hergestellt von Morgan in Worcestershires Malvern Hills, England.

Bis ins 18. Jahrhundert verwendete man Esche auch in der traditionellen Medizin: Mit der Borke wurde Fieber behandelt, die Knospen galten als Diätmittel und die Blätter sollten Gicht lindern. Auch der Saft der Esche hat sein Verwendung in der Medizin gefunden: Man nutzte ihn, um Ohrenschmerzen und Warzen zu behandeln.

Alten Berichten der praktischen Medizin zufolge war es in Hampshire, England, gängig Knochenbrüche von Kindern mit gespaltenen Esche-Stämmen zu „heilen“. Das Kind ging durch den gespaltenen Stamm. Dieser wurde dann mithilfe von Lehmboden wieder zusammengefügt. Wenn der Stamm wieder zusammenwuchs, glaubte man, dass das Kind geheilt wäre.

Esche ist auch das einzige Holz, das für die Herstellung von „Hurleys“ verwendet wird. Dieser Schläger ist einem Hockeyschläger ähnlich und wird beim Hurling gebraucht, einem traditionellen Irischen Spiel. Auch heutzutage wird der Hurling-Schläger noch auf traditionelle Weise in Irland hergestellt. Da der Esche-Bestand in Irland allerdings nicht allzu groß ist, bezieht man heutzutage das Holz für die Schläger – wie auch wir für unsere Holzarbeitsplatten – aus Osteuropa.

PREIS

Bei Worktop Express bemühen wir uns stets Führer unserer Industrie zu bleiben. Unsere günstige Position erlaubt es uns, Arbeitsplatten zu wirklich günstigen Preisen und exzellenten Kundenservice anbieten zu können.

Wir sind dazu in der Lage Arbeitsplatten direkt an unsere Kunden zu liefern, was den Lieferzeitraum sehr gering hält und die Auslieferung mit unserem 2-Mann-Service besonders kundenfreundlich macht.

Online Lagerbestellungssysteme ermöglichen es uns ungenutzten Lagerbestand möglichst gering zu halten und durch den direkten Internethandel können wir unsere Betriebskosten im Gegensatz zu anderen Einzelhändlern deutlich niedriger halten. Das Resultat ist hochqualitativer Service zu günstigen Preisen.

Unsere Esche-Arbeitsplatten sind ab 185,00 € für eine 2000mm X 620mm X 40mm Arbeitsplatte erhältlich, mit passender Aufkantung für nur 40,00 €.

PERFEKT FÜR

Mit seiner hellen Farbe und attraktiver Maserung ist Eschenholz eine fantastische Alternative zu Eiche und Buche. Kombinieren Sie das Holz mit Weiß- und Grautönen in einer traditionell gehaltenen Küche für einen klassischen, eleganten Look.

Wenn Sie interessiert an unseren Esche Arbeitsplatten sind, oder einfach mehr über die verfügbaren Optionen erfahren möchten, dann besuchen Sie unsere Seite mit den Esche Arbeitsplatten.

Vielleicht interessiert Sie auch:
Eiche
Premium Eiche
Buche
Ahorn
Zebrano

    0
    Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leer
      Calculate Shipping