Maßanfertigungen ohne Risko

Passgarantie & 30-Tage Rückgaberecht

Made in Germany

Schnelle Lieferung

Maßanfertigungen ohne Risko bestellen

Passgarantie & 30-Tage Rückgaberecht

Fertigung in Deutschland

Hochwertige Materialien & maßgenaue Verarbeitung

Kostenloser Paketversand in Deutschland

Schnelle Lieferung & Kostenlose Retouren

Entfernen von Flecken und Verfärbungen auf Holzarbeitsplatten

Holzarbeitsplatten sind eine fantastische Wahl für jede Küche. Auch wenn Holz als belastbares Material widerstandsfähig ist, können dennoch Flecken oder Verfärbungen entstehen, wenn die Arbeitsplatten nicht ausreichend behandelt wurden.

Wenn Ihre Arbeitsplatte Flecken aufweist sollte, bearbeiten Sie sie vorsichtig: Entfernen Sie nicht mehr von der Oberfläche als nötig. In diesem Info-Guide werfen wir einen Blick auf einfache Methoden, die dabei helfen Flecken und andere Verfärbungen von der Oberfläche Ihrer Holzarbeitsplatten zu entfernen.

Schwarze Flecken
Schwarze Flecken entstehen häufig durch Wasser, das nicht von der Oberfläche abgewischt wurde und komplett durch das Finish gesickert ist. Diese Flecken erfordern das Schleifen und Nacharbeiten der Oberfläche, um sie zu entfernen.

  • Schleifen Sie die oberen Lagen der Arbeitsplatte ab, um das Finish zu entfernen. Setzen Sie dann das Schleifen fort, bis der schwarze Fleck vollständig entfernt ist.
  • Wenn die Flüssigkeit bereits bis in die Tiefe des Holzes durchgedrungen ist, müssen Sie die Arbeitsplatte eventuell mit einer hellen Bleichlösung bearbeiten oder den schwarzen Fleck mit einem Meißel entfernen und die Lücke im Anschluss einfach mit Schellack oder Wachs auffüllen.
  • Wenn Sie die betroffenen Stellen entfernt haben, reinigen Sie die Arbeitsplatte mit einem fusselfreien Tuch, um Reste vom Schleifen zu entfernen. Ölen Sie die Arbeitsplatte im Anschluss nach, um ein ebenmäßiges Finish zu erhalten.

Unser Arbeitsplatten Nachsorge-Kit enthält das nötige Zubehör zum Behandeln Ihrer Arbeitsplatte. Für nur 20€ erhalten Sie 4 Schaumstoff-Ölbürsten und 5 Oberflächenbehandlungspolster. Auch Rustins Danish Oil können Sie in unserem Online-Shop bestellen.
Zubehör bestellen

Tintenflecken
Um Tintenflecken zu entfernen, die durch das Finish der Arbeitsplatte gedrungen sind, müssen Sie eine ähnliche Methode wie bei den schwarzen Flecken anwenden. Oberflächliche Tinte-Flecken können häufig durch leichtes Polieren der betroffenen Stelle mit einem Lappen und Lackbenzin entfernt werden. Nachdem der Fleck entfernt wurde, wischen Sie die Arbeitsplatte mit einem sauberen, feuchten Tuch ab. Trocknen und ölen Sie die Arbeitsplatte anschließend.

Wenn der Bereich stärker betroffen ist, muss eventuell die gesamte Arbeitsoberfläche nachbearbeitet werden:

  • Schleifen Sie die betroffene Stelle bis der Fleck entfernt ist.
  • Schleifen Sie anschließend den Rest der Arbeitsplatte, um eine ebene Oberfläche zu erzielen.
  • Ölen Sie im Anschluss die Arbeitsplatte.

Flecken verursacht durch Fett, Teer, Farbe, Malkreide oder Lippenstift
Glücklicherweise betreffen diese Art von Flecken üblicherweise nur die Oberfläche der Arbeitsplatten und können einfach entfernt werden. Verwenden Sie ein natürliches Lösungsmittel oder eine Essig- und Zitronen-Mischung für Ölfarben und Wasser zum Entfernen von Latexfarbe. Für alles, was angetrocknet:

  • Benutzen Sie die Kante eines Spachtels, um vorsichtig trockene Farbe oder andere Materialien zu entfernen; verwenden Sie bitte keine scharfen Werkzeuge oder sehr raue Hilfsmittel, da diese das Finish der Arbeitsplatte zerkratzen können.
  • Wenn die Farbe entfernt wurde, schleifen Sie den Bereich ganz leicht entlang der Maserung des Holzes mit einem feinen Schleifpapier.
  • Ölen Sie die betroffene Stelle im Anschluss neu ein.

Wachs- und Kleber Flecken
Rückstände von Wachs und Kleber können üblicherweise leicht entfernt werden, allerdings muss man vorsichtig sein, um das Finish der Arbeitsplatte nicht zu beschädigen.

  • Als Erstes, um das Wachs oder den Kleber brüchig zu machen, wickeln Sie Eis in ein Handtuch oder Papiertuch und pressen Sie es auf die betroffene Stelle, bis die Rückstände ausgehärtet sind.
  • Heben Sie die Rückstände vorsichtig mit Ihrem Fingernagel an (kratzen Sie die Rückstände nicht ab, sonst könnten Sie das Finish zerkratzen). Das ausgehärtete Wachs oder der Kleber sollte sich ohne großen Druck von der Oberfläche lösen lassen. Bei größeren Bereichen müssen Sie den Schritt eventuell einige Male wiederholen.

Wenn Ihre Arbeitsplatte beschädigt ist und geschliffen werden muss, empfehlen wir Ihnen das Lesen des Info-Guides ‚Wie man eine Echtholz-Arbeitsplatte richtig schleift‘: Hier lesen

Brandflecken
Die häufigste Ursache für Brandflecken auf Holzarbeitsplatten ist das Abstellen von heißen Töpfen und Pfannen auf der Arbeitsplatte. Die verkohlten Flecken sind häufig unansehnlich, können aber einfach entfernt werden. Trotzdem kann eine leichte Einkerbung im Holz zurückbleiben. Abhängig von der Schwere des Brandfleckes, sind Sie vermutlich in der Lage ihn durch einfaches Schleifen der obersten Lage der Arbeitsplatte zu entfernen und das Finish durch anschließendes Ölen wiederherzustellen.

Bei tiefen Brandflecken werden Sie das beschädigte Holz entfernen müssen:

  • Verwenden Sie die flache, scharfe Kante eines Cutters und kratzen Sie vorsichtig das verkohlte Holz ab. Verwenden Sie bei tiefen Flecken eine kurvige Klinge.
  • Kratzen Sie die verbrannten Fasern ab, bis die betroffene Stelle blank und nicht betroffenes Holz zu sehen ist. Runden Sie die Ecken ab, um sicherzustellen, dass die Reparatur sich erfolgreich in das umliegende Holz anpassen lässt.
  • Nachdem die verbrannten Fasern entfernt wurden, schleifen Sie leicht die Kanten der betroffenen Stelle, um sie mit dem Rest der Oberfläche so gut wie möglich auf eine Ebene zu bringen.
  • Drücken Sie leicht mit feinem Schleifpapier in betroffene Stellen und entfernen Sie nur die verbrannten Fasern von den betroffenen Stellen. Seien Sie vorsichtig, dass Sie das umliegende Finish unbetroffener Stellen nicht beschädigen.
  • Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie den ganzen Brandfleck entfernt haben, befeuchten Sie den abgeschliffenen Bereich. Sollte der angebrannte Bereich durch etwas Wasser wiedererscheinen, haben Sie nicht alle Fasern entfernt.
  • Sobald Sie mit dem Resultat zufrieden sind, können Sie die betroffene Stelle mit Holzwachs in passender Farbe zur Arbeitsplatte auffüllen.

Um das Verbrennen der Arbeitsplatte in Zukunft zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen den Einbau von einem Topfgitter oder die Verwendung von Untersetzern.

Vergessen Sie nicht: Es ist wichtig die Arbeitsplatte stets sauber zu halten, um permanente Flecken zu vermeiden. Sie können mehr darüber in unserem Guide ‚Wie man Hartholzarbeitsplatten reinigt‘ erfahren:
Mehr erfahren

Und zu guter Letzt…

Vorausgesetzt Sie pflegen Ihre Arbeitsplatte korrekt, sollten die oben aufgeführten Probleme nicht auftreten. Trotz allem verstehen wir natürlich, dass Unfälle passieren! Wenn Sie eine Frage bezüglich Ihrer Arbeitsplatte haben, setzen Sie sich mit unserem Team in Verbindung, bevor Sie eigene Methoden ausprobieren. Die gilt vor allem dann, wenn die Arbeitsplatte erst kürzlich eingebaut wurde und Sie noch Garantieanspruch haben. Wir helfen Ihnen gerne!

Kleine Schäden reparieren

Holzarbeitsplatten richtig schleifen

Wie man Holzplatten richtig ölt

Ein Guide zur Behandlung von Holzarbeitsplatten

    0
    Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leer
      Calculate Shipping

        Passgarantie

        Wir garantieren Ihnen Passgenauigkeit bei all unseren Produkten. Selbst wenn Ihnen beim Messen ein Fehler unterlaufen sein oder das Produkt nicht perfekt passen sollte, bieten wir Ihnen innerhalb von 30 Tagen nach Ihrer Bestellung eine unkomplizierte Lösung an. Sie erhalten entweder das passende Produkt schnell und unbürokratisch nachgeschickt oder wir erstatten Ihnen das Geld.